Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Neue Forschungen widerlegen den menschlichen Einfluss auf den Klimawandel

Aus den Nachrichten (RSCI): Neue Forschungen am Institut für Geographie an der Russischen Akademie der Wissenschaften zeigen, dass die globalen klimatischen Veränderungen, die sich im Laufe des 20. Jahrhunderts vollzogen haben, auf natürlichen Ursachen beruhen. Das System der Erde funktioniert weiterhin nach seinen Naturgesetzen, und die Menschheit sollte die derzeitige globale Erwärmung als natürlichen Vorgang betrachten, der nicht durch menschliche Handlungen verursacht wurde.

Mein Kommentar: Alles kommt von Oben. Die Welt wird von Oben gelenkt und nicht von dem, was sich hier auf Erden abspielt. Alles hängt vom Ziel ab, das wir erreichen müssen – die vollständige Harmonie zwischen uns und dem Schöpfer, und wie weit wir von diesem Ziel entfernt sind.

Wir können Einfluss auf die höhere Lenkung dieser Welt nur durch unsere Absicht, so zu werden wie sie, nehmen. In der Tat ist alles, was wir als negative Ereignisse, Kräfte oder Situationen wahrnehmen, von entscheidender Bedeutung, da diese Kraft uns zur inneren und äußeren Angleichung an die integrale Kraft der Natur vorantreibt.

Zum Kabbalalernzentrum –>

Verwandtes Material:
Blog-post: Was beeinflusst wirklich das Klima der Erde?

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares