- Kabbala und der Sinn des Lebens - http://www.laitman.de -

Kabbalistisches Gesundheitsrezept

Frage: Wie deuten die Kabbalisten den Begriff der Gesundheit?

Antwort: Es gibt ein bekanntes Sprichwort „In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist“. Aber die Kabbalisten behaupten im Gegenteil, dass „in einem gesunden Geist ein gesunder Körper wohnt“.

Der gesunde Geist ist der Zustand, in welchem der Mensch für das Geben, für das Wohl seiner Nächsten und der ganzen Menschheit arbeitet.

Wenn wir mit dieser Absicht leben könnten, dann würden wir uns in der ewigen Existenz, in absoluter Gesundheit befinden. Wir hätten keine Vorstellungen davon, was Krankheit oder ein schlechter Zustand bedeuten. Der Mensch bliebe die ganze Zeit gesund, weil alle Krankheiten die Folge selbstsüchtiger Gedanken sind.

Dabei entsteht sofort die Frage: „Warum werden dann die Kabbalisten krank?“  Bis die ganze Menschheit korrigiert sein wird, werden die Menschen füreinander krank. Die Kabbalisten sind an die ganze Menschheit gebunden, und erkranken deshalb auch zusammen mit allen anderen Menschen.

Wenn wir uns demnächst der Korrektur nähern, werden wir seltener krank und leben länger. Folglich erlangen wir den Zustand, in dem die Empfindungen des Lebens durch die Empfindungen der Unsterblichkeit und der gesunden Existenz ersetzt werden.

Aus dem russischsprachigen Unterricht, 20.08.2017

[#218052]