Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Isaac Newton und Kabbala

laitmanDas Bild auf der rechten Seite ist eine Seite von der lateinischen Übersetzung des Buches Sohar, zugeschrieben Isaac Newton: Der Sohar auf Latein. In dem Buch The Religion of Isaac Newton schrieb Frank E. Manuel, dass „Isaac Newton davon überzeugt warkabbala denudata, dass Moses das Wissen über alle wissenschaftlichen Geheimnisse besaß.“ Dr. Seth Pancoast schrieb, dass „Isaac Newton zur Entdeckung der physikalischen Gesetze (Kräfte der Gravitation und Abstoßung) durch das Studium der Kabbala geführt wurde.“Eine lateinische Übersetzung vom Buch Sohar (Kabbala Denudata) wurde in Newtons Bibliothek gefunden und wird zur Zeit am Trinity College in Cambridge aufbewahrt. Isaac Newtons wissenschaftliche Forschung basiert auf philosophischen Prinzipien. So schrieb er: „In meinen Büchern legte ich die Grundsätze der Philosophie dar, die nicht nur philosophische sondern auch mathematische sind und als Grundlage für die Diskussion physikalischer Fragen dienen können. Damit sie also nicht fruchtlos erscheinen, habe ich sie mit einigen physikalischen Erklärungen angereichert“ (Newton I., Mathematical Principles of Natural Philosophy, 1686, V. 3,“ The System of the World „, S. 501).AK


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.