Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Handys wurden von einer Annehmlichkeit immer mehr zu einer Plage

Aus den Nachrichten ( Strategy Analytics): „Die weltweite Auslieferung von Mobiltelefonen fiel auf ein Rekordtief in der Geschichte im ersten Quartal 2009″ – Mobiltelefonhersteller lieferten im ersten Quartal 2009 245 Millionen Handys weltweit aus, dies ist ein Rückgang von gewaltigen 13% von 282 Millionen im Jahr zuvor. Dies war die höchste Rate des jährlichen Rückgangs der Mobiltelefonauslieferung seit Beginn unserer Aufzeichnungen.

Mein Kommentar: Der Handyhype hat sich gelegt, da der Markt gesättigt ist, unser Egoismus wächst dagegen stetig an und diese lästigen Verbindungen stören uns nur noch. Es wird bereits schwierig, vor allen davon zu laufen. Diese Verbindung, an die wir uns so gewöhnt haben, fühlt sich nun wie Sklaverei an und droht zu einer Abhängigkeit zu werden. All dies wird dazu führen, dass Menschen erkennen werden, dass sie nirgendwohin vor anderen flüchten können, dass wir an allen Fronten von virtuellen Verbindungen umgeben sind.

Dann werden die Menschen erkennen, dass es notwendig ist, eine innere Verbindung, eine Verbindung zwischen den Seelen, anstatt eine Verbindung der Körper zu schaffen, ohne jegliche äußere Kommunikation. Dadurch werden wir die höchste Harmonie und die absolute Erfüllung finden.

Zum Kabbalalernzentrum–>

Verwandtes Material:
Blog-post: Die Krise ist eine negative Enthüllung von Spiritualität
Blog-post: Die gesamte Menschheit ist der Leib deiner Seele
Blog-post: Wie man im neuen globalen Dorf lebt

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares