Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Frankreich streikt

In den Nachrichten (aus msnbc News): „Frankreich ist von neuer Welle landesweiter Proteste getroffen“ In einer neuen Welle landesweiter Streiks fordern aufgebrachte Arbeitnehmer, dass der französische Präsident Nicolas Sarkozy mehr tun soll, um die Wirtschaftskrise zu bekämpfen, die Frankreich am Donnerstag getroffen hat. Sarkozy sagte den Ministern auf einer Kabinettsitzung am Mittwoch, dass er „die Sorgen der Franzosen verstehe“, sagte aber, dass er keine Pläne für zusätzliche Maßnahmen habe. Ungefähr 200 Protestmärsche sind nach Aussage der mächtigen CGT Union für Donnerstag in ganz Frankreich geplant.

Mein Kommentar: Die wahre Krise hat allerdings noch gar nicht begonnen. Die Menschen hungern nicht, leben nicht auf der Straße, sterben nicht an Epidemien und so weiter. Aber die Krise wird weitergehen, manchmal zunehmen und manchmal abklingen, bis die Menschheit ihre Ursache verstehen wird – der Mangel an Verbindung zwischen den Menschen.

Ich empfehle, das Kapitel über die Plagen Ägyptens in der Bibel zu lesen. Jede der Plagen kommt und klingt dann ab und dies geht so weiter, bis wir völlig bereit sind, aus unserer egoistischen Natur auszubrechen – von ihr wegzurennen und alles zu tun, um endgültig aus ihr heraus zu kommen!

Wir sind gerade erst in die Zeit eingetreten, um aus dem Egoismus heraus zu kommen. Am Ende dieses Prozesses werden wir uns alle vereinen und uns der globalen Welt angleichen, entweder bewusst oder gegen unseren Willen.

Zum Kabbala Lernzentrum –>

Verwandtes Material:
Blog-post: Soziale Revolten sind ein anderes Symptom der Globalen Krise


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.