- Kabbala und der Sinn des Lebens - http://www.laitman.de -

Es gibt einen Weg aus der Kokainsucht: Spirituelle Erfüllung

In den Nachrichten (aus The Independent UK): „Kokain Britannien: 25 Prozent Anstieg im letzten Jahr“ – Die Zahl der Kokainkonsumenten in Britannien ist in einem Jahr um 25 Prozent auf fast eine Million angestiegen. Martin Barnes, Geschäftsführer der Wohlfahrtsberatungsstelle DrugScope sagte … auch der Preis der Droge ist gefallen, wodurch diese weiter verbreitet wird … „Kokainkonsum ist bei Erwachsenen jetzt auf dem höchsten Stand seit 1996, wobei einer von acht 16-24jährigen berichtet, dass er die Droge konsumiert habe.“

Mein Kommentar: Die Natur des Menschen ist seit Urzeiten die gleiche geblieben, er verlangt lediglich „Brot und Spiele.“ Drogen können jedoch alles ersetzen, und niemand hat die Fähigkeit, sie ungeschehen zu machen. Es ist ein grundlegendes Bedürfnis des Menschen, der Leere des Lebens zu entkommen.

Wirkliche Erfüllung jedoch ist nur durch das Erreichen der Höheren Ebene möglich. Das ist es, was Kabbala jedem anbietet, der danach verlangt.

Zum Kabbalalernzentrum –>

Verwandtes Material:
Blog-post: Digitale Drogen – Eine neue Art der „Beruhigung“
Blog-post: Die zwei Wege, unser Ziel zu erreichen
Kabbala Heute, Ausgabe #4, Seite 4: Was geschieht mit unserer Jugend?