Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die richtige Verpackung für die Bitte um das Geben

Eine Frage, die ich erhielt: Mir ist klar, dass ich die zweite Natur entdecken soll. Aber wie macht man das eigentlich?

Meine Antwort: Mit Hilfe des Lichtes, das zur Quelle zurückführt. Du selbst kannst die zweite Natur weder bewirken noch erzeugen oder irgendwo kaufen.

Es handelt sich um die Schöpfung, die viel komplizierter und entwickelter ist, als du. Du bist wie die Fliege, die zum Menschen werden soll. Das neue Geschöpf, das du entwickeln sollst, gibt dir nicht den geringsten Anhaltspunkt. Du hast nur einen winzigen Funken, wobei du selbst nicht verstehst, wohin dieser dich führt.

Wenn du also diese zweite Natur erwerben willst, dann musst du sie quasi beim Licht „bestellen“. Es hat in dir deine heutige Natur geschaffen, und jetzt mußt du dich ans Licht wenden, damit es deine Bitte annimmt. Auf diese Weise begreifst du, wie du es anflehen oder erzwingen kannst, dass es aus dir dieses neue Geschöpf schafft.

Dazu benötigt man eben das Studium und die Gruppe, die Mittel, dank derer das Licht unsere Funken anzündet und in uns die spirituelle Natur – die Natur des Gebens formt.

Aus dem Unterricht nach einem Artikel von Rabasch, 10.12.2010

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares