Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Kunst der Konversation

Neues Leben #365 – Ein Dialog

Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi und Tal Mandelbaum ben Moshe

Es geschieht etwas Besonderes, wenn zwei Menschen miteinander sprechen. Was ist die Bedeutung des Gespräches in unserem Leben? Wie führt man auf korrekt Weise eine Konversation? Was ist eine erfolgreiche Konversation und worin besteht das Potential in der Begegnung zwischen zwei Menschen?

Zusammenfassung

Die Kunst der Konversation, die wir jeden Tag führen, ist sehr wichtig für unseren geschäftlichen Erfolg, den Erfolg in der Familie usw.

  • Heute sind wir daran gewöhnt, Textnachrichten und Emails zu nutzen und jeder bleibt immer mehr in seiner Ecke. Deshalb ist es speziell heute sehr wichtig für uns, diese Fähigkeit zurück zu gewinnen.
  • In unserem Leben findet eine Konversation dann statt, wenn ich etwas von jemandem bekommen oder wenn ich geben und etwas mit jemandem teilen möchte.
  • Es sollte ein Thema geben und zwei Menschen, die sich für dasselbe Thema interessieren, dass es zwischen ihnen etwas Gemeinsames gibt, sodass sie Informationen und alle möglichen Eindrücke austauschen können.

Wenn ich einen Text lese, versuche ich, mit dem Partner auf einer Welle zu schwimmen, einen gemeinsamen Wunsch zwischen uns zu erschaffen und die Gedanken zu teilen, meine Gedanken, seine Gedanken und etwas Gemeinsames.

  • Während des Gespräches schätzen wir das Gespräch grundsätzlich nicht.
  • Das ist vergleichbar einem Atomreaktor, in den ich meinen Brennstoff mit Gedanken und Gefühlen werfe und der andere tut das gleiche.
  • Deshalb folgt daraus im Allgemeinen etwas noch Interessanteres, etwas Höheres, eine besondere Brillanz.
  • Beide genießen die Verbindung mit dem anderen, die Meinung des anderen, diese Konversation.
  • Wir beenden die Konversation, wenn sich jeder zumindest verdoppelt hat, denn jeder erwirbt das Gefühl und die Weisheit des andern.

Der Mensch muss sich auf eine wichtige Konversation vorbereiten: Ob bei der Arbeit, mit dem Partner oder mit jemandem, bei dem es wichtig ist, zu einer Übereinkunft zu kommen.

  • Bereite einen Plan vor: Die Absicht der Konversation, um welches Thema es sich handelt, was gesagt werden muss, worüber du eine Meinung hören möchtest oder zu welcher Schlussfolgerung du gelangen willst.
  • Kläre, wie tief ein Gesprächspartner gleich in eine Verbindung mit dir eintritt, wie sehr er für oder gegen alles ist, was du sagst und wie seine Herangehensweise dir gegenüber und zum Thema insgesamt ist.
  • Heute befinden wir uns in einer Flut aus allen möglichen Meinungen und Konversationen, neue und alte, wir haben nichts Eigenes. Was mich betrifft, habe ich nichts Eigenes.
  • Wenn die Verbindung mit dem Menschen selbst wichtig für mich ist, dann ist das Thema sekundär, oder es kann sogar ganz unwichtig sein, weil der andere mehr an mir interessiert ist als ich selbst.
  • Oder das Thema ist für mich interessant und auch dieser Mensch ist interessant, weil er, wie es scheint, zu dem Thema eine wichtige Meinung hat. Aber das ist so wie es ist und ich muss wissen, dass absolut jede Verbindung, in die ich eintrete, mich ganz stark für den Rest meines Lebens beeinflusst.

Ein erfolgreicher Ausgang einer Konversation besteht darin, dass ich mich auf den anderen Menschen eingelassen habe. Und ich weiß, wie ich mich ihm gegenüber auf der menschlichen Ebenen besser öffnen kann, und in welchem Ausmaß ich dies auf die Ebene der gemeinsamen Interessen anwenden kann. Es gibt zwei Ebenen zwischen uns. Eine Ebene befindet sich zwischen den Menschen und die andere Ebene stellen die externen Informationskanäle dar.

Aus KabTV “Neues Leben #365 – Ein Dialog 5/1/14

[150768]

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares