Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Krise wird fortdauern, bis wir schreien: „Genug mit dem Egoismus!“

Eine Frage, die ich erhielt: Weshalb führt der Schöpfer die Welt in einen nicht wieder gut zu machenden Zustand, mit dem sie nicht zurecht kommt?

Meine Antwort: Die Erkenntnis des Bösen muss sich aus genau diesem Zustand ergeben. Der Mensch wird nicht fähig sein, seinen gegenwärtigen Zustand zu verlassen und er wird ihn als normal betrachten, bis er „Rückschläge“ erleidet, die er in seinem Egoismus nicht mehr verkraften kann. Dann wird er dies realisieren und „Genug!“ schreien.

Du siehst, wie die Leute weiterhin Geld in den Brennofen der Banken und der Fonds werfen, als ob sie nicht überlegen würden. Das Geld verschwindet weiter, aber die Scharade findet weiterhin statt.

Somit wird nichts, außer der Korrektur, der Gesellschaft selbst helfen. Aber was genau sollte korrigiert werden? Wir müssen die globale Verbindung zwischen uns korrigieren und diese Verbindung sollte die gesamte Menschheit umfassen. Sofern wir das nicht tun, wird kein anderes Mittel wirksam sein.

Es kann gelegentlich Atempausen geben und kleinere Schwankungen, wenn die Dinge besser oder schlechter gehen. Zu einem gewissen Zeitpunkt wird es sogar scheinen, als sei die Krise vorüber. Diese alternierenden Prozesse sind nötig, damit die Leute ein größeres Bewusstsein erlangen, denn der Mensch ist ein träges Geschöpf. Deswegen mögen wir sogar für ein oder zwei Jahre eine Periode der Ruhe erleben, wenn sich alles beruhigen wird, als ob die Krise vorüber wäre.

Wie auch immer wird der Trend derselbe bleiben, weil wir bereits in einen globalen Zustand eingetreten sind, in dem die gesamte Welt global miteinander verbunden ist. Deshalb werden wegen der inkorrekten Beziehungen untereinander weiterhin Rückschläge auftreten.

Kabbala Kurs April

Verwandtes Material:
Blog-post: Sollten wir uns davon fürchten, was die Finanzkrise uns bringen könnte?
Blog-post: An andere zu denken ist der Schlüssel, die Krise zu beenden
Blog-Post: Die Krise ist ein Weg, um uns dazu zu bringen, das Programm der Natur und die Methode der Korrektur zu Akzeptieren.


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.