Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Krise ist eine der Gesellschaft, nicht nur der Wirtschaft

In den Nachrichten (aus CNN):Rekord von 31,8 Millionen Essensmarken.“ 31,8 Millionen Amerikaner erhielten Essensmarken laut der letzten Zählung, was ein Anstieg von 700.000 Menschen innerhalb eines Monats in den USA während der Rezession ist, wie Regierungszahlen am Donnerstag aufzeigten.

In den Nachrichten (aus Zogby Interactive): „Zogby Umfrage: 70% haben sich im Bereich Unterhaltung infolge der schwachen Wirtschaft eingeschränkt.“

Die Umfrage besagt, dass 39% ihre Urlaubspläne einschränkten, 40% größere Anschaffungen hinausschieben, 40% die Ausgaben beim Lebensmitteleinkauf kürzen, und 70% sagen, dass sie sich in den Bereichen Unterhaltung, Freizeit und Restaurantbesuchen einschränken. Dies findet nicht nur in ärmeren Haushalten statt, sondern mit 70% auch unter denjenigen mit einem Haushaltseinkommen von mehr als 100.000 Dollar.

Mein Kommentar: Dieselbe Sache findet in der gesamten Welt statt. Natürlich verschlimmert das die Krise, dennoch ist es genau das, was das Erkennen der Krise unter den Menschen beschleunigen wird, indem sie bemerken, dass es eine Krise der Gesellschaft ist, nicht nur der Wirtschaft.

Kabbala Kurs April

Verwandtes Material:
Blog-post: Führende Analysten erkennen nun: Die globale Krise verlangt eine globale Lösung
Blog-post: Nur ein Wandel unserer inneren Haltung kann uns aus der Rezession führen

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares