Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Krise der irdischen Weisheit

Michael LaitmanZwei Fragen, die ich über „Weisheiten“ erhielt, die versagt haben:

Frage: Warum befinden sich alle „weisen Menschen“ in der Krise?

Meine Antwort: Weil es offenbar geworden ist, dass sich ihre „Weisheit“ in der Krise befindet! Im Grunde ist sie menschlich und irdisch, nicht „Höher“. Allein die Weisheit der Kabbala wird jedem enthüllt werden – erhaben, auf dem Thron der höchsten Wertschätzung.

Frage: Lenin war von dem Verlangen getrieben, mehr Menschen (das Proletariat) durch eine bessere Gesellschaft glücklich zu machen. Im Wesen – nicht in der Form – stimmt dieses Verlangen mit dem Verlangen des Schöpfers, die Geschöpfe glücklich zu machen, überein. Warum fühlen Sie sich beim Gedanken an seine „Rede auf dem Panzer“ immer noch „krank“?

Meine Antwort: Die halbe Welt bekommt Magenschmerzen beim bloßen Gedanken an ihn! Sie können sich heute immer noch nicht von diesem Fehler der zwanghaften Einführung von Einheitsbedingungen, Bürgschaft, Brüderschaft, Kommunaleigentum und gemeinsamen Produktionsmitteln sowie deren Konsequenzen erholen.

Das alles muss mittels der Selbstkorrektur des Menschen, freiwillig und durch Erziehung geschehen, anstatt durch die erdrückende „Erziehung“ des KGB, als sie ihr eigenes Volk vernichtet haben. Baal HaSulam schreibt in seiner Zeitung HaUma“ (Die Nation) und in dem Artikel „Die Generation der Zukunft“ darüber.

Verwandtes Material:
Baal HaSulam Artikel: Frieden in der Welt
Vorwort zum Buch Sohar, Punkte 19-20
Vorwort zum Buch Sohar, Punkte 21-25

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares