Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Finanzkrise meistern: Ein Wechsel in der Strategie?

In den Nachrichten (aus dem Europäischen Parlament): „Langfristig orientierter Fokus, während man unverzüglich die ökonomische Krise meistert“. MEPs (Mitglieder des Europäischen Parlaments) und nationale Parlamentarier der 27 Mitgliedsstaaten und der Kandidatenländer haben ein zweitögiges gemeinsames parlamentarisches Treffen begonnen, um ein „Neues Abkommen zur Erholung der Europäischen Wirtschaft“ zu diskutieren. EZB (Europäische Zentralbank) Präsident Jean-Claude Trichet sagte, dass Konjunkturprogramme dazu bestimmt sein sollten, langfristig strukturelle Anpassungen zu fördern.

Mein Kommentar: Sie beginnen zu verstehen, dass sie die Situation nicht unter Kontrolle haben und dass es sinnlos ist, irgendetwas zu planen, solange es keinen Regulator gibt! Das Fehlen von festen Boden unter ihren Füßen wird sie solange nach Lösungen suchen lassen, bis sie entdecken werden, dass die Krise nur durch eine Sache verursacht wurde: Das Fehlen einer vollständigen, beiderseitigen und guten Verbindung zwischen den Menschen.

Während sie weitere Antworten suchen, werden sie darauf kommen, dass es notwendig ist, ein Mittel zu finden, um die Zusammenarbeit zwischen allen Menschen auf der Welt zu verbessern. Und das ist nur möglich durch die Anwendung der Methode der Kabbala – der Wissenschaft, die diese Verbindung erklärt. Dann wird Kabbala wirklich eine Wissenschaft über unser Leben werden.

Zum Kabbala Lernzentrum –>

Verwandtes Material:
Beiträge zur Finanzkrise

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares