Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Chance, gehört zu werden

Frage: Bald beginnt Ihre Tour durch Europa. Welche Hilfe können dabei die europäischen Gruppen leisten? Wenn sie sich alle verbinden, wird sich die Situation dadurch ändern?

Meine Antwort: Es geht hier nicht so sehr um die Verbindung von europäische Gruppen, die selbstverständlich sehr wichtig ist, sondern um die allgemeine Verbreitung. Wir müssen uns verbinden, wir müssen permanent unsere Unterlagen an die verschiedenen Organisationen, unter anderem an die Führung der Europäischen Union in Brüssel, verschicken. Allmählich wird es Früchte tragen.

Wir sehen bereits positive Ergebnisse bei der Arbeit mit der UNO. So ist die Präambel einer amtlichen Mitteilung, die der Erziehung gewidmet ist, buchstäblich aus unseren Materialien „kopiert“ worden.

Wir müssen begreifen, dass uns heute die Möglichkeit gegeben wird, zu sprechen und gehört zu werden, weil die Menschen bereits ihre Hilflosigkeit erkannt haben. Wenn sie logische Sachen von uns hören, können sie sie teilweise verwenden. Es kommt auch vor, dass das Amt des Menschen es ihm nicht erlaubt, obwohl er vollkommen mit uns einverstanden ist.

Doch so oder so müssen wir alle Kräfte darauf richten. Die europäischen Gruppen müssen sich verbinden und mit der zielgerichteten Verbreitung an die nationalen Regierungen und an Brüssel beginnen. Natürlich darf das Internet, sein europäischer Teil, nicht vergessen werden. Letztendlich wird man uns Gehör schenken.

Auszug aus dem Unterricht nach dem Artikel „Die Freiheit“, 29.12.2011

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares