Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

„Des Ewigen Namen ruf ich aus…“

„Des Ewigen Namen ruf ich aus: Gebt Größe unserm Gott!“ (Tora, „Debarim  – Rückschau“, 32:03)

 Frage: Warum sagt man nach dem Segen „ Amen“?

Meine Antwort: „Amen“ übersetzt bedeutet „Wahrheit“, „Das Einzig Wahre“. In allen Sprachen wird es auch so ausgesprochen, “Amen“, als Zeichen, als Siegel nach jeder unbestrittenen Aussage.

Frage: Was bedeutet: „Des Ewigen Namen ruf ich aus…“?

Meine Antwort: Wenn ich innerhalb meines Verlangens so handeln kann, dass alle Teile meines Verlangens zusammengefügt sind und sich darin der Schöpfer offenbart.

Der Schöpfer offenbart sich nicht einfach so. Das ist die Eigenschaft des Gebens. Die kann sich nur auf einer bestimmten Grundlage, quasi auf einem Substrat offenbaren. Diese Grundlage muss ich aus meinen Verlangen, aus der Verbindung mit den anderen heraus aufbauen. Wenn zwischen uns eine Verbindung aus absolutem Geben und Liebe entsteht, wird sich in unseren inneren Eigenschaften der Schöpfer offenbaren.  Dies ist auch Sein Name.

Frage: Warum gibt es unterschiedliche Namen des Schöpfers?

Meine Antwort: Die Namen des Schöpfers sind die verschiedenen Stufen und Arten der Liebe sowie die Eigenschaft des Gebens.

Der Schöpfer hat viele Arten, weil Sein Einziger Name der vier Buchstaben umfassende Name HaVaYaH ist und die zehn Sefirot umfasst. Ihn selbst kann man nicht erreichen, Er äußert sich in den Eigenschaften des Menschen.

Deshalb existieren zehn so genannte unauslöschliche Namen, zehn Sefirot, und zusätzlich noch andere.

Frage: Wir sagen oft: Allmächtiger Gott, Gütiger, Barmherziger usw. Kann man das als Namen des Schöpfers bezeichnen?

Meine Antwort: Nein, das sind Epitheta, keine Namen. In gleicher Weise kann ich über eine Person sagen: „ Er ist gütig und weise“, aber es ist kein Name, sondern eine bestimmte Eigenschaft.

 

Aus der TV-Programm „Geheimnisse des Ewigen Buches“, 30.01.2017

[#214981]

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares