- Kabbala und der Sinn des Lebens - http://www.laitman.de -

Der spirituelle Röntgenapparat

Kabbala offenbart dem Menschen keine zusätzlichen Leiden. Sie enthüllt ihm seinen wahrhaften Zustand. Als wäre er zum Arzt gekommen und der Röntgenapparat ihm die Krankheit gezeigt hätte, die eine Operation erfordern würde.
In dieser Situation ist der Mensch den Ärzten dankbar, dass sie ihm geholfen haben, das existierende Problem zu enthüllen.

Und neben der Diagnose, sagen die Ärzte: „Wir haben alle Medikamente, die für die Heilung notwendig sind“, denn das Licht beinhaltet alles, und du muss nur klären, was dir fehlt, was mit dir nicht stimmt! Wenn man also das Problem enthüllt, dann bekommt man gleichzeitig das Medikament für die Genesung.

Somit muss man alle wunden Punkte im Hinblick auf den Schöpfer und das Licht enthüllen -. Deshalb braucht man das Licht, den Röntgenapparat, damit es mich durchleuchtet und mir zeigt, was mit mir nicht in Ordnung ist. Und auf diese Weise sollte ich den ganzen Körper untersuchen.

Wenn ich diese Untersuchung mit Hilfe des Lichtes mache, dann korrigiere ich mich mit dem Licht AB-SaG, das sowohl für die Klärung des Übels, als auch für die Korrektur zum Guten bestimmt ist. Folglich komme ich auf eine angenehme Weise voran.

Und wenn ich keinen Röntgenapparat habe, dann kann jede Zelle meines Körpers einen nahezu tödlichen Zustand erreichen, und ich werde so lange die schrecklichen Leiden empfinden, bis ich endlich begreife, was und wie ich sowohl in mir, als auch in meiner Einstellung zur Welt, korrigiert werden muss -.

Mit der Methode der Kabbala enthüllst du die Leiden viel schneller, damit Du sie sofort korrigieren kannst. Du hast ein Instrument in deinen Händen, mit dessen Hilfe die Probleme offenbart werden, die schon lange existierten und nur verborgen waren, weil es bis jetzt keine Hoffnung auf ihre Korrektur gab.

Aus dem Unterricht nach dem Artikel „das Vorwort zu“ Panim Meirot „“, 01.09.2010

Zum Kabbalalernzentrum–>