Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Beiträge in der Kategorie 'Neues Leben'

Neues Leben #1098 – Krankheit und Heilung

04

Neues Leben #1098 – Krankheit und Heilung

Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi und Nitzah Mazoz

 

Die Quelle aller Krankheiten ist die Trennung zwischen uns. Wir sind mit einem mächtigen, ewigen System verbunden, das keinen Ausweg kennt. Dieses soziale und emotionale Kommunikationssystem beeinflusst den Zustand unseres Körpers. Tatsächlich ist der Körper nur ein Schatten der gemeinsamen Seele. Wenn wir unsere Beziehungen heilen, wird alles heilen, und niemand würde überhaupt krank werden. Wir werden durch den Geist und ein gutes, soziales Umfeld genährt. Eine universelle Heilung für alle Krankheiten ist leicht zugänglich, wenn wir eine wahre, liebevolle Verbindung zwischen uns aufbauen, die die allgemeine, heilende Kraft der Natur offenbart.

[243358]

Aus KabTVs „New Life #1098 – Krankheit und Heilung“, 19.03.19.

Neues Leben # 1114 – Die Kunst der Verbindung in der Natur

03

Neues Leben # 1114 – Die Kunst der Verbindung in der Natur

Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi und Yael Leshed-Harel

 

Alle Vernetzung in der Natur ergibt sich aus einer zentralen Verbindung zwischen dem Schöpfer und dem geschaffenen Wesen. Der Schöpfer ist die Kraft des Gebens, Hingabe, eine spirituelle Kraft, die alles zusammenhält. Er verleiht dem Funken, der in jedem erschaffenen Wesen vorhanden ist, und verpflichtet jeden Einzelnen, das allgemeine Naturgesetz zu akzeptieren und sich mit anderen als ein einziger Körper zu verbinden. Die Weisheit der Kabbala lehrt uns, wie wir unser letztes Ziel erreichen können, der eine umfassende, vollkommene, gegenseitige Verbindung ist, die zu fortgeschrittenen Ebenen von Materie, Energie und Bewusstsein führt.

[247364] 

Aus KabTVs „New Life # 1114 – Die Kunst der Verbindung in der Natur“

Zur Kabbala Akademie

Neues Leben #1096 – Die Geheimnisse der Natur

Neues Leben #1096 – Die Geheimnisse der Natur

Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi und Yael Leshed-Harel

 

Nichts ist in der Natur verborgen: Alles, was wir in der Natur entdecken, hängt von der Wahrnehmungsfähigkeit der Menschheit ab. Die menschliche Wahrnehmung ist auf die fünf Sinne eines Menschen beschränkt, die auf dem Wunsch zu empfangen basieren. Während wir uns entwickeln, wird der Wunsch in einem Menschen geweckt, um herauszufinden, was jenseits dieser Sinne liegt. Das Merkmal des Gebens ist für dieses Stadium der menschlichen Entwicklung erforderlich, dh. die Absicht, anderen zu dienen, anstatt sich selbst. Die Evolution bringt uns dazu, fünf neue, spirituelle Sinne zu entwickeln, mit denen wir die Ewigkeit der Natur in uns aufnehmen und ein einfaches, schönes Leben zum Wohle aller führen werden. 

[243352]

Aus KabTVs „New Life #1096 – Die Geheimnisse der Natur“

Neues Leben #558 – Unbegründeter Hass

 

Neues Leben #558 – Unbegründeter Hass

Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi und Nitzah Mazoz

 

Unbegründeter Hass wird geweckt und wird uns alle verzehren, wenn wir nicht lernen, uns darüber zu verbinden. Spaltungen und Ungleichgewichte werden aufgedeckt, wenn Menschen versuchen, sich zu verbinden. Sie entdecken Ablehnung und müssen Brücken der Liebe über die Unterschiede bauen. Es ist unmöglich, sich ohne Trennung zu verbinden, und Liebe kann nur existieren, wenn sie mit Hass konfrontiert wird. Je größer der Hass, desto größer ist die Liebe, die über ihm aufgebaut wird, indem man sich an das Prinzip „Liebe bedeckt alle Übertretungen“ hält (Sprüche 10,12). Durch diese Methode erreichen  wir Wachstum, Gleichgewicht, Glück, Ganzheit, Ewigkeit und die Ebene der höheren Kraft.

[158191]

Aus KabTVs „New Life # 558 – unbegründeter Hass“, 19.04.15

Neues Leben # 557 – Der ethnische Dämon

Neues Leben # 557 – Der ethnische Dämon

Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi und Nitzah Mazoz

 

Es ist gut, dass der ethnische Dämon wieder erweckt wurde, denn um voranzukommen, müssen Probleme aufgedeckt und nicht vertuscht werden.

Kabbala erklärt, dass jede Zerstörung oder Spaltung, die sich manifestiert, ein Hinweis auf die Reife der Menschheit zur Korrektur ist. Heute sind wir gezwungen, ein einheitliches Volk zu werden, daher wird die Spaltung zwischen uns in voller Intensität offenbart. In der ethnischen Kluft verbirgt sich der Ursprung aller Güte und das Geheimnis einer besseren Zukunft, das auf dem Grundsatz „Liebe deckt alle Übertretungen ab“ (Sprüche 10, 12) beruht. Abraham  und Moses haben uns gelehrt, wie wir eins werden können, über die alle Unterschiede. Nur das Volk Israel kann mit dem ethnischen Dämon umgehen, ihn überwältigen, lernen, warum er existiert und wie man ihn korrigiert, indem man die Macht der Verbindung zur Welt bringt. 

[158082] 

Aus KabTVs „New Life # 557 – Der ethnische Dämon“, 19.04.15

Neues Leben #13 – Die Kraft der Liebe

Neues Leben #13 – Die Kraft der Liebe

Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi

 

Die Krise in der heutigen Welt ist eigentlich eine Krise in unserer Art  miteinander umzugehen, und die einzige Möglichkeit, sie zu lösen, besteht darin, zu lernen, andere zu lieben. Die Natur eines jeden Einzelnen ist es, auf sich selbst aufzupassen, aber die Entwicklung des menschlichen Egos ist zu Ende. Der einzige Weg, der Liebe zu anderen näher zu kommen, ist der Aufbau einer starken, umgebenden Kraft, die uns in gegenseitiger Liebe verbindet. Die Gesellschaft muss den Wert der Rücksichtnahme auf andere erhöhen, bis wir uns wie eine Familie fühlen und die ganze Tiefe und Harmonie der Natur entdecken.

[68965]

Aus KabTVs „New Life #13 – Die Kraft der Liebe“, 

New Life #12 – Der Schlüssel zum Erfolg

New Life #12 – Der Schlüssel zum Erfolg

Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi

 

Zwei Kräfte verwalten die Welt, geben und empfangen. Wir nutzen mehr von der Kraft des Empfangens, und das führt zu einem Ungleichgewicht in allen natürlichen Systemen. Um eine sicherere, gesündere und kosteneffiziente Gesellschaft aufzubauen, muss die Menschheit die Nutzung der Macht des Empfangens mit der Macht des  Gebens in Einklang bringen. Das Ziel der menschlichen Entwicklung ist es, dass jeder Mensch die Verbindung zur gesamten Natur erreicht und wie eine einzige, vereinte Familie wird. Wenn wir Gleichgewicht und Verbindung erreichen, lernen wir die Natur kennen und gewinnen Sinn im Leben. Wir werden uns als integraler Bestandteil des gesamten und ewigen Systems fühlen.

[68859]

Aus dem KabTV „New Life #12 – Der Schlüssel zum Erfolg“.

Neues Leben # 11 – Neue Bildung

Neues Leben # 11 – Neue Bildung

Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi

 

Um die nächste Stufe unserer Entwicklung zu erreichen, muss sich die Menschheit auf einen integralen Bildungsprozess einlassen, der unsere Natur von gegenseitigem Hass und Ausbeutung zu Liebe und Rücksichtnahme verändert. Die Methode der Verbindung, das heißt das integrale Bildungssystem, soll uns nicht nur vor allem Bösen bewahren, sondern auch zum Guten führen. Es wird uns ermöglichen, mit der Triebkraft in Kontakt zu bleiben, die den gesamten Entwicklungsprozess steuert, die größte Kraft, die in der Natur zu finden ist: die Liebe. Zuerst müssen wir die Menschen dazu erziehen, durch Denken, Reden und Handeln eine ausgeglichene Gesellschaft aufzubauen. Auf diese Weise beenden wir alles Leiden , erreichen ein Gleichgewicht mit der Kraft der Natur und leben in perfekter Harmonie. 

Aus KabTVs „New Life # 11 – Neue Bildung“, 09.01.12

Neues Leben # 1112 – Leiden und Schmerzen vermeiden

Neues Leben # 1112 – Leiden und Schmerzen vermeiden

Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi und Nitzah Mazoz

 

Alles Leben ist eine Vermeidung von Leiden, aber ohne sie können wir keine Freude empfinden. Wir sind sensibler für die Qualität des Leidens geworden, als sich der menschliche Egoismus entwickelt hat, aber die Quelle unseres Schmerzes bleibt verborgen. Die Kabbala lehrt uns, dass dies auf mangelnde Selbstverwirklichung zurückzuführen ist und dass wir, um dies zu verhindern, die inneren Faktoren innerhalb der menschlichen Natur ändern müssen .Wenn wir die Frage „Warum lebe ich?“ stellen und den Zweck des Schmerzes entdecken, dann tut es nicht mehr weh und wird zu einer Investition zur Erreichung eines Ziels. Leiden kann einer Person zeigen, wo man falsch liegt, und ihr helfen, ihren Zweck zu erforschen und zu entdecken, indem sie ihre Einstellung korrigiert.

 [247171] 

Aus KabTVs „New Life # 1112 – Leiden und Schmerzen vermeiden“, 14.05.19

Neues Leben #1109 – Mit Wut umgehen

Neues Leben #1109 – Mit Wut umgehen

Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi und Yael Leshed-Harel

 

Nach der Weisheit der Kabbala entspringt Wut aus dem Ungleichgewicht. Die Dominanz des Egos in einem Menschen verzerrt sein Bild von der Welt. Er fühlt sich unfähig, eine Situation zu kontrollieren und benötigt den Einfluss einer entspannenden Umgebung, um ihn zu beruhigen. Die Umgebung muss ihm helfen, sich über den Zorn zu erheben. Alles, was uns passiert, ist ein Spiel, das von oben kommt und uns anleitet, immer weiter aufzusteigen.

[244287]

Aus KabTVs „New Life # 1109 – Umgang mit Wut“, 11.04.2019