Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Astronomen versuchen zu beobachten, ob die Erde bewohnbar ist

In den Nachrichten (aus Astronomy.com): „Venus Express sucht nach Leben – auf der Erde“ – Wissenschaftler, die den Venus Express der Europäischen Weltraum Agentur (ESA) verwenden, versuchen zu beobachten, ob die Erde bewohnbar ist. Albern, könnten Sie denken, wo wir doch wissen, dass die Erde reichlich mit Leben gefüllt ist. In der Tat, weit davon entfernt, eine nutzlose Übung zu sein, ebnet Venus Express den Weg für eine neue, aufregende Ära in der Astronomie. Eines wurde aus der Studie über die Erde mittels des Venus Express ersichtlich: Zu bestimmen, ob ein Planet bewohnbar ist, wird nicht einfach sein. Obwohl die Beobachtungen uns nichts Neues über die Erde berichten werden, werden sie uns jedoch erlauben, ferne Welten zu enthüllen und diese viel realer als einfache Lichtpunkte werden zu lassen.

Mein Kommentar: Die Wissenschaft ist noch nicht in der Lage, Schlüsse über Leben im Universum zu ziehen. Wir können selbst auf unserem Planeten kein Leben entdecken … Es ist lediglich möglich zu bestimmen, ob dort bestimmte Bedingungen für die Existenz von Leben herrschen.

In einem bestimmten Stadium der Entwicklung des Menschen interessiert er sich für die Existenz von Leben im All. Da jedoch seine Aufmerksamkeit (Verlangen) wächst, strebt er danach, nach dem zu suchen, was ewig und vollkommen ist, etwas Höherem als dem Körperlichen, jenseits der tierischen Ebene des Lebens. Mit anderen Worten, er strebt nach der spirituellen Welt.

An diesem Punkt verschwindet die Frage, ob andere Formen des Lebens im Universum möglich sind, da sie durch die Sehnsucht ersetzt wird, die nächste Ebene der Entwicklung zu erreichen – die „menschliche“ Stufe.

Zum Kabbalalernzentrum –>

Verwandtes Material:
Leben aus der Kabbala, Seite 203: Phasen der Offenbarung

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares