Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Allmählicher Eintritt in die Gesellschaft der Zukunft

Es wäre gut, ein Gesetz zu entwickeln, wonach niemand die Befriedigung seiner Bedürfnisse von der Gesellschaft verlangen wird. Hierzu werden Menschen ausgewählt, die studieren, was dem Einzelnen fehlt und die in der Lage sind, ihm das Fehlende zu geben. (Baal HaSulam, „Die Letzte Generation“)

Wir müssen Vertrauen haben, dass die höhere Führung alles weiß, versteht und klüger ist als wir und uns auf dem richtigen Weg zum Ziel führt. Dieses muss der Gesellschaft bewusst und freiwillig von ihr akzeptiert werden.
Wenn ein Mensch das Böse seiner eigenen Natur erkennt und die Notwendigkeit, diese in die gute Natur des Höheren zu transformieren, dann wird er alle physischen Handlungen auf das spirituelle Erfassen verändern können.

Anmerkung: Ein Zehntel der Gesellschaft kann dafür bereit sein, aber nicht die ganze Gesellschaft?

Meine Antwort: Dies ist ein allmählicher Einstieg. Baal HaSulam schreibt, dass die Gesellschaft nach und nach, in Zehnern, in das Innere des neuen Zustands eintreten wird.

Aus der TV-Sendung „Die Letzte Generation“  31.07.2017

[#215019]

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares