Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Alles Unheil wird durch unsere egoistischen Gedanken hervorgerufen

In den Nachrichten (übersetzt aus NatureNews): „Warum große Vulkanausbrüche nicht immer zu Massenaussterben führen“ – Gestein, das sich in der Nähe von Vulkanen befindet, kann bestimmend sein, ob ein Ausbruch katastrophale Klimaveränderungen nach sich zieht. Gewaltige Vulkanausbrüche hatten mitunter Massenaussterben zur Folge – jedoch nicht immer. Der Grund dafür scheint die Chemie des Gesteins in der Nähe des Vulkans zu sein. Satellitenfotos eines Vulkanausbruchs.

Mein Kommentar: Alles Unheil in der Welt wird nur durch die egoistischen Gedanken der Menschen erzeugt. Deshalb lehrt die Kabbala, wie diese Gedanken zu korrigieren sind, um sich der umgebenden Welt anzugleichen, eine ausgeglichene Gesellschaft zu schaffen und sich selbst als ein Teil der Natur zu empfinden – ewig und perfekt.

Zum Kabbalalernzentrum–>

Verwandtes Material:
Blog-post: Die mächtigste Kraft in der Welt
Blog-post: Wie können wir die Natur verändern?
Blog-post: Es ist nicht das Ende der Welt, sondern der Anfang


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.